Auto-Nosoden

"SIMILIA SIMILIBUS CURENTUR" - Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt....

 

Auto-Nosoden - individueller geht es nicht

Auto-Nosoden sind homöopathische Arzneimittel, allerdings besondere homöopathische Arzneimittel: Nosoden sind Arzneimittel, welche nach Vorschriften des Homöopathischen Arzneibuches (HAB) aus Krankheits- oder Stoffwechselprodukten von Mensch, Tier, Mikroorganismen oder Viren hergestellt werden können. Mit dem Begriff «Auto-Nosoden» werden solche Nosoden bezeichnet, bei denen das Ausgangsmaterial für die Nosode vom Patienten selber stammt.

Kurz gesagt:

Die Einsatzmöglichkeiten von Auto-Nosoden sind vielfältig. Sie kommen häufig bei Erkrankungen, denen gestörte immunologische Prozesse und Intoxikationen zugrunde liegen, zur Anwendung.

"Similia similibus curentur" - "Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt" - so lautet der Grundsatz der Homöopathie nach Samuel Friedrich Hahnemann. Stoffe, die am gesunden Menschen Krankheitssymptome hervorrufen, werden in homöopathischer Dosierung eingesetzt, um eben diese Krankheiten zu behandeln. Dabei ist die Reaktion des Körpers auf den durch das homöopathische Mittel gesetzten Reiz für den Heilungsprozess entscheidend. Anregung zur Selbsthilfe bzw. Selbstheilung ist das Prinzip. Die Auto-Nosoden-Therapie ist eine Weiterentwicklung dieses Prinzips. Auch der Grundsatz dieser Therapieform spiegelt den noch speziellerern Therapieansatz wieder: "Aequalia aequalibus curentur" - "Gleiches werde durch Gleiches geheilt".

Mit Auto-Nosoden können besonders gezielt Reize/Impulse für eine Ausleitung störender Faktoren bzw. für eine Umstimmung des Organismus gesetzt werden.

Die herkömmliche Eigenbluttherapie wird parenteral, d. h. per Injektion verabreicht. Parenteral, d.h. den Verdauungstrakt und damit das Immunorgan Darm/Darmschleimhaut umgehend. Erkennt man den Darm jedoch als den Ort, an dem die Mehrzahl aller Antigenkontakte (Nahrungsmittel, Umweltgifte, Erreger etc.) stattfinden und immunologisch beantwortet werden, so ist ersichtlich, weshalb eine erfolgreiche Immuntherapie nur auf oralem Wege, d.h. über die Darmschleimhaut erfolgen kann.

Katja Weissenfeldt

ausgebildete Tierheilpraktikerin

 

Mobile Tierheilpraxis 

für Groß- und  Kleintiere

Pferde, Hunde und Katzen

andere Tiere gerne auf Anfrage

 

Mobil: 0179-326 84 20

* N E U *

 

STÖRHERDANALYSE

nach

Uwe Petermann

 

* N E U *

 

 

* N E U *

 

Pferdeosteopathie

 

Gavin Meissner

 

 

* N E U *

 

 

 

 

* N E U * 


Pferdeosteopathie

Kristina Schildt


* N E U *