Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten Heilmethoden der überlieferten Medizingeschichte. Es lässt zweifellos den Rückschluss auf einen immer wieder zu beobachtenden Behandlungserfolg. Nicht nur die jahrtausend lange Erfahrung gibt der Therapie recht, auch klinisch-medizinische Studien erlauben eine positive Beschreibung. Anbei finden Sie alle wichtigen Informationen welche Sie vor einer Behandlung mit Blutegeln haben müssen.

 

Bei welchen Krankheiten können Blutegel helfen?

Bei Arthrose (diese Indikation scheint besonders erfolgreich zu sein),Thrombose, Krampfadern, Herzinfarkt, Schlaganfälle, Verkalkungen der Gefäße, Tinnitus, Rheuma, Bandscheibenproblemen, Zerrungen, Prellungen, Muskelschmerzen, Muskelverletzungen oder Sehnenverletzungen im Humanbereich erfolgreich eingesetzt.

 

Weitere Informationen über Blutegelbehandlungen bei Tieren finden Sie hier:

 

Flyer des DGTHA Blutegelbehandlung Kleintiere

Flyer

 

Flyer des DGTHA Blutegelbehandlung Großtiere

Flyer

Katja Weissenfeldt

ausgebildete Tierheilpraktikerin

 

Mobile Tierheilpraxis 

für Groß- und  Kleintiere

Pferde, Hunde und Katzen

andere Tiere gerne auf Anfrage

 

Mobil: 0179-326 84 20

* N E U *

 

STÖRHERDANALYSE

nach

Uwe Petermann

 

* N E U *

 

 

* N E U *


Online-Shop

von 

Orthovet


* N E U *

 

 

 

* N E U * 


Pferdeosteopathie

Kristina Schildt


* N E U *